Absperrtechnik Absperrpfosten / Sperrpfosten

Hersteller

Absperrpfosten aus Stahl geben Sicherheit

Absperrpfosten aus Stahl sind eine sehr gute Wahl, wenn es um die Kennzeichnung von Fußgängerzonen oder Gefahrenstellen geht. Je nach Verarbeitung können sie sowohl im Innen- und Außenbereich oder nur im Innenbereich eingesetzt werden.

Absperrpfosten aus Stahl für Innenbereich

Absperrpfosten aus Stahl für den Innenbereich sind ebenso wie die Outdoor-Varianten aus hochwertigem Stahl produziert. Pfosten für den Außeneinsatz werden zusätzlich verzinkt und sie vor Rostbildung durch schlechte Witterung zu schützen. Ein Pulverbeschichtung in der gewünschten Farbe reicht als Schutz im Innenbereich völlig aus und der Arbeitsschritt der Galvanisierung wird eingespart.
4-Kant Absperrpfosten zum Einbetonieren
4-Kant Absperrpfosten zum Einbetonieren (rot-weiß)

Montagevarianten für Sperrpfosten

Es gibt drei Möglichkeiten um die Sperrpfosten aus Stahl fest mit dem Boden zu verankern.

Zum einen besteht die Möglichkeit, die Anfahrschutz Pfosten direkt in den Boden einzubetonieren. Zu diesem Zweck verwendet man Bodenhülsen. Die Bodenhülsen kann man einbetonieren und die Absperrpfosten in den Bodenhülsen versenken. Somit sind beide Elemente fest miteinander verbunden.

Eine weitere Variante bietet sich für Untergründe an, auf denen die Absperrpfosten mit Hilfe von Einschlag-Bodenhülsen montiert werden können. Dafür muss der Untergrund relativ durchlässig sein, damit man die Hülse mit einem Hammer problemlos einschlagen kann.

Sperrpfosten zum Aufdübeln
Pfosten zum Absperren zum Aufdübeln

Die dritte Variante die Sperrpfosten aus Stahl zu befestigen ist die Montage durch das Aufdübeln. Zu diesem Zweck sind die Absperrpfosten ab Werk mit Montageplatten ausgestattet, damit die Montage problemlos durchgeführt werden kann. Mit Hilfe dieser Montageplatten dübelt man die Sperrpfosten einfach auf den Untergrund.

Sollte eine elastische Anfahrschutz-Lösung gewünscht sein, so empfiehlt sich die Verwendung von flexiblen Absperrpfosten aus Kunststoff.

Farbliche Gestaltung

Generell können Sie die Absperrpfosten oder auch Rammschutzpfosten über den Arbeitsschritt der Pulverbeschichtung farblich in jeder beliebigen Farbe produzieren. In der betrieblichen Sicherheitstechnik haben sich jedoch die Farbkombinationen schwarz-gelb und rot-weiß durchgesetzt. Es sind Signalfarben die überall auf der Welt dieselbe Bedeutung haben: Sie signalisieren Gefahr. Fast jeder Mensch, der diese Farbkombination wahrnimmt, erhöht automatisch seine Aufmerksamkeit und passt im besten Fall sein Verhalten an den Gefahrenpunkt an.

Zusätzlich reflektierende Folie anbringen

Eine Reflexfolie in den selben Farben absorbiert einfallendes Licht nicht, sondern wirft es der Lichtquelle wieder zurück. Dadurch werden die Absperrpfosten aus Stahl auch im Dunkel sichtbar und schützen effektiv vor unerwünschten Unfällen.

Nach oben