Warnprofile und Schutzprofile Flächenschutz

Hersteller

Flächenschutz in gelb schwarz Flächenschutz langnachleuchtend Rot Weisser Flächenschutz Schwarzer Flächenschutz Weisser Flächenschutz Tagesleuchtend Flächenschutz

Warn- und Schutzprofile als Flächenschutz einsetzen

Viele kennen Warn- und Schutzprofile ausschließlich als Kantenschutz. Doch die Profile aus Polyurethanschaum lassen sich auch hervorragend auch als Flächenschutz , wie zum Beispiel an Wänden und Durchgängen oder an Flurförderzeugen und Fahrzeugen, einsetzen. Dank der stark haftenden Klebestreifen lassen sich die Schutzprofile schnell und problemlos auf fett- und schmutzfreien Flächen anbringen. Sie schützen sensible Flächen so vor Beschädigungen durch Zerkratzen. Die Profile sind äußerst flexibel und gleichen selbst stärkste Stöße aus.

Siganlfarben veranlassen zu erhöhter Vorsicht

Wie die meisten Schutzvorrichtungen in Lager und Produktion ist auch der Flächenschutz aus Polyurethan in Siganlfarben gestaltet. Das schwarz/gelbe Streifendesign veranlasst Mitarbeiter automatisch dazu, besonders vorsichtig zu sein. So können Beschädigungen bereits im Vorfeld vermieden werden.

Flächenschutz aus FCKW-freien Polyurethanschaum

Die Warn- und Schutzprofile sind aus FCKW freiem Polyurethanschaum gefertigt. Durch das patentierte Herstellungsverfahren sind die Profile hoch flexibel und gegen Farbabrieb geschützt. Sie sind temperaturbeständig von - 40° C bis + 100° C, also für den Innen- und Außeneinsatz geeignet. Ganz wichtig: Die Warn- und Schutzprofile sind brandgeprüft nach DIN 4102 B2 und stellen damit kein erhöhtes Brandrisiko im sensiblen Lagerbereich dar.

Gebindeformen von Flächenschutz

Die Warn- und Schutzprofile sind als 1-m Stück, als 5-m Rolle im praktischen Beutel oder als individueller Zuschnitt bis 50 m (ab 1 m auf 10 cm genau) erhältlich. Die Standardfarbe ist gelb/schwarz. Sonderfarben sind erhältlich in tagleuchtend sowie in "lang nachleuchtend" für Sicherungssysteme gemäß BGV A8. Andere Farbkombinationen (rot/weiß, schwarz sowie reines weiß) werden auf Bestellung gefertigt.
Abmessungen Flächenschutz
Abbildung: Abmessungen für das PU-Warn- und Schutzprofil (Flächenschutz)

Freie Profilwahl beim Schutz von Flächen

Die Versionen unterscheiden sich z. T. stark hinsichtlich ihres Profils und weisen bei einer Längenausdehnung von 1.000 mm unterschiedliche Höhen auf, welche sich auch auf das Gewicht auswirken. In der Bestelleinheit von 1,00 m weisen der runde Typ C und der trapezförmige Typ CC mit 1.000 x 40 x 30 mm bzw. 1.000 x 41 x 36 mm bereits kleine Unterschiede auf und sind im Vergleich zu den anderen Typen voluminöser. Die eher klassisch rechteckigen Typen D, F und S unserer Flächenschutz-Profile sind weniger dick und für die meisten Fälle sehr gut geeignet. So lauten die Abmessungen bei der 1,00 m Bestelleinheit für Typ F 1.000 x 40 x 11 mm und für den Typ D 1.000 x 50 x 20 mm. Abgesehen von Stücken zu 1,00 m, liefern wir auch 5,00 m Einheiten oder Individualmaße. Ein manueller Zuschnitt ist dank des elastischen und schnittfesten Materials mit einem entsprechenden Messer passgenau möglich.

Flächenschutz in der passenden Farbe wählen

Da der Flächenschutz nicht nur leblose Gegenstände schützt, sondern auch Menschen, wie z. B. Angestellte und Besucher, einen guten Überblick bekommen sollen, müssen besondere Markierungen gewählt werden. Dafür existieren laut BGV A8 spezfische Vorschriften. Unsere Standardfarbkombination Schwarz/Gelb als Diagonalstreifen ist gleichzeitig die offizielle Vorgabe für Warn- und Schutzprofile an nicht beweglichen Gegenständen. Fahrzeuge sowie Flurförderzeuge sind mit Streifen in Rot/Weiß zu markieren. Zusätzlichen finden sich in unserem Angebot zum Flächenschutz die Farben Weiß und Schwarz und die Sonderausführungen mit tagesleuchtenden Diagonalstreifen in Gelb/Schwarz. Die Kombination Schwarz/Weiß liegt als langnachleuchtender Flächenschutz vor und garantiert auch bei Dunkelheit, z. B. infolge eines Stromausfalls, Orientierung.

Nach oben