Einfahrsysteme

Hersteller

LKW Einfahrsysteme - Sicherheit beim Be- und Entladen

Beim Zurücksetzen des Lastkraftwagen, insbesondere bei Gespannen (Motorwagen - Hängerzug oder Zugmaschinen mit Sattelaufliegern), kommt es immer wieder zu Beschädigungen von Tor- und Rampenanlagen zum Beispiel auf Grund der ungewohnten spiegelbildlichen Steuerung der Zugmaschine. Elektronische Parksysteme sind auf Grund von „Sensorlöcher“ dabei nicht immer hilfreich.

Einweisungen durch Handzeichen durch eine weitere Person sind in Zeiten von Optimierung der Kosten nicht immer verfügbar. Damit sind LKW - Einfahrhilfen eine optimale Lösung, um Anfahrschäden zu vermeiden.

Mit der Positionierung von Einfahrhilfen werden Lastkraftwagen behutsam in die richtige Fahrspur gedrückt. Der Kraftfahrer merkt dabei den Widerstand und kann somit die Richtung des zurücksetzenden Lastkraftwagen korrigieren.

Durch die runde Bauweise und (bei Varianten mit Verdübelung) verdeckte Befestigung wird auch der Lastkraftwagen vor Beschädigungen geschützt. Das gilt sowohl für die Aufbauten des Lastkraftwagen als auch für die Reifen und Felgen.

Grundvoraussetzung für eine Installation eines LKW-Einfahrsystems ist ein ausreichend tragender Untergrund. Dabei werden zur Befestigung von LKW – Einfahrsysteme zwei Befestigungs arten unterschieden: Empfehlenswerte Ergänzungen: Um die Sicherheit bei Be- und Entladeprozessen zu erhöhen, empfiehlt sich neben der Nutzung von Einfahrsystemen, ebenfalls die Verwendung von massiven Absperrpollern.

Varianten der LKW Einfahrsysteme

Einbetonieren
Hierbei wird je nach vorliegenden Baugrund die LKW Einfahrhilfe auf einer Tiefe von 550 mm in ein Betonfundament eingebracht.

LKW Einfahrsystem
Abbildung: Anbringung des Einfahrsystems in ein stabiles Betonfundament

Aufdübeln
Bei dieser Variante wird der Aufbau des LKW-Einfahrsystems mit dem Grund durch Bodenanker verbunden. Sofern der Grund nicht über eine ausreichende Festigkeit verfügt, empfiehlt sich durch Kernbohrungen und Einbringen von Beton diese Festigkeit herzustellen. Dabei haben sich Fundamenttiefen von 550 mm als optimal erwiesen.

Einfahrsystem für Lastkraftwagen
Abbildung: Befestigung durch Bodenanker

Nach oben