Rammschutzpuffer

Hersteller

Rammschutzpuffer mit integrierter Metallplatte

Die Einsatzbereiche für Rammschutzpuffer aus Polyurethan sind vielfältig. Insbesondere in Lagerhallen, Produktionshallen und auch an Verladerampen finden die Schutzsysteme aus Vollgummi mit integrierter Metallplatte ihre Anwendung. Hier schützen sie zuverlässig vor Anfahr- und Rammschäden durch schwere Hubgeräte und Gabelstapler. Desweiteren werde die Rammgeräusche beim Aufprall minimiert.

Langlebige Sicherheit durch Materialqualität

Aufgrund der Materialeigenschaften des Vollgummis aus Polyurethan und des integrierten Flacheisens ist der Rammschutzpuffer sehr widerstandsfähig und trotzdem flexibel. Außerdem ist das Schutzsystem sowohl für den Innen- als auch für den Außeneinsatz geeignet, da ihm Witterungseinflüsse nicht anhaben können.

Die Montage der Rammschutzpuffer

Die in das Gummi eingearbeitete Metallplatte sorgt für weitere Stabilität. Die Montage der Puffer ist sehr einfach, da die sie bereits über vorgebohrte Löcher verfügen. So kann das System einfach an Wände oder Säulen auf gedübelt werden.

Allerdings ist zu beachten, dass der Anprallschutz eine Halterung mit Schwerlastdübeln benötigt, um den höchstmöglichen Schutz gewähren zu können.
Rammschutzpuffer aus Gummi
Gummi Anfahrschutzpuffer für unterschiedliche Einsatzgebiete im Online Shop von rammschutz24 entdecken

Rammschutzpuffer in schwarz oder in Signalfarben

Als Standard-Produkt sind die Puffer schwarz . Möchte man jedoch die Auffälligkeit der Rammschutzpuffer weiter erhöhen, kann man sie auch in den Signal- und Warnfarben schwarz-gelb bestellen. Diese Farben weisen überall auf der Welt auf Gefahren und Gefahrenstellen hin und steigern durch ihre Anwesenheit die Aufmerksamkeit des Menschen.

Ebenfalls interessant zum Thema Betriebssicherheit: Warn- und Schutzprofile in ihrer Wunschfarbe

Auch im Haushalt eine äußerst nützliche Hilfe

Nicht nur in der Industrie finden die Rammschutzpuffer (Anfahrschutzpuffer) ihre Einsatzbereiche. Auch im Privatleben sind sie äußerst gut zu gebrauchen. Zum Beispiel als Stoß- und Eckenschutz für kleine Kinder, die Gefahren noch nicht einschätzen können und auch noch nicht so sicher auf ihren Beinen stehen. Oder man positioniert sie an Stellen, wo Türklinken leicht gegen Wände oder Schränke stoßen können.

Möchte man im privaten Bereich Möbel und Wände nicht durch Dübel-Löcher entwerten oder gänzlich verschandeln, besteht auch die Möglichkeit, die Puffer mit stark haftendem und doppelseitigem Klebeband an der gewünschten Stelle zu befestigen.

Nach oben