Verladeschutz Verladestütze

Hersteller

Verladestützen / Containerstützen

Verladestütze
Die vom TÜV zertifizierte Teleskop Verladestütze (Containerstütze) hilft die Sicherheit bei Be- und Entladevorgängen von Trailern / Sattelaufliegern zu erhöhen. Eine Be- oder Entladung eines ohne Zugmaschine abgestellten Sattelauflieger darf nur erfolgen, wenn die Stützen für diese Belastung stabil genug sind. Darum müssen bei abgesattelten Sattelaufliegern zusätzliche LKW Stützen eingesetzt werden, wenn die am Auflieger vorhandenen Stützen nur für den leeren Trailer bestimmt sind oder der Sattelauflieger beim Befahren mit einen Stapler kippen könnte. Von den Berufsgenossenschaften wird empfohlen, die Gefahr des Umkippens z. B. durch Einsatz einer Stütze für Sattelauflieger zu verhindern. Das Umkippen des Sattelaufliegers beim Be- und Entladevorgang wird dadurch verhindert, da die Auflieger-Stütze vorne am Auflieger als Ersatz für die Zugmaschine positioniert wird. Durch den Einsatz einer Trailerstütze / Sattelauflieger Stütze wird den Anforderungen gemäß BGI 582 und BGI 603 Rechnung getragen, mittels LKW Stütze die Umkippgefahren auszuschließen. Auch die CTU-Richtlinien weisen mit Bildskizzen und dazugehörigen Kommentaren auf besondere Gefahren hin.

Die Verladestütze sichert den Beladevorgang

Containerstütze
Unfälle bei der Be- und Entladung von LKWs sind ärgerlich, gefährlich und in der Regel ziemlich teuer. Sie passieren bei der Be- und Entladung eine LKW-Aufliegers mit Hilfe von Flurfahrzeugen wie Gabelstaplern oder schweren Ameisen. Ist die Ladung bei diesem Vorgang ungünstig verteilt, kann der Auflieger aus dem Gleichgewicht geraten, so dass er im schlimmsten Fall nach vorn umkippt. Solange es bei diesen Unfällen zum keinen Personenschäden kommt ist noch alles halbwegs gut. Doch dieser Fall ist nicht auszuschließen. Neben einem schwer verletzten Mitarbeiter nehmen in der Regel auch das Fahrzeug, die Ladung und die Laderampe Schaden. Durch den Einsatz einer Verladestütze können diese Risiken von vorn herein ausgeschlossen werden. Die für das Transportwesen zuständigen Berufsgenossenschaften empfehlen den Einsatz dieser effektiven Sicherheitstechnik.
Tipp LKW Verladeschutz: Einfahrhilfen für LKW - Orientierung durch modulare Hilfen für die LKW-Einfahrt.

Wie arbeitet eine Containerstütze?

Verladestützen gibt es in mehreren Varianten am Markt. Von ganz einfachen Gestellen aus Stahl , die einfach unter die Entladestütze des Trailers gestellt werden und die damit ein Kippen des Hängers verhindert. In der Regel sind diese Gestelle sperrig und lassen sich nur schwer transportieren . Eine dagegen deutlich komfortablere Variante ist die Verladestütze mit Rädern. Hierbei handelt es sich um eine Teleskop-Verladestütze, die aufgrund einer hydraulischen Höhenverstellung unter jeden Aufhänger geschoben werden und hier so arritiert werden kann, dass keine Platz zwischen Stütze und dem Boden des Aufliegers mehr vorhanden ist.

Für Trailer mit einem Gesamtgewicht bis zu 40 Tonnen

Die massive Stahlkonstruktion der Trailerstütze ist für Auflieger bis zu einem Gesamtgewicht von 40 Tonnen ausgelegt. Eine extra große Bodenplatte und die selbstjustierende Gasdruckfeder verteilen den Druck, der auf die Stütze wirkt, gleichmäßig. Die Höhe der Stütze ist variabel, so dass Sie eine Höhe von 1020 mm bis 1340 mm abdecken können.

Eine Stütze für mehrere Laderampen

Durch ihre Ausstattung mit zwei Luft befüllten Reifen ist die Stütze allein von einer Person zu bewegen. Wie eine Schubkarre kann die Verladestütze so mehr als nur an einer Verladerampe sicher unterstützen.

Nach oben